Köln - Amsterdam

Routenbeschreibung

Wir fahren eine 5 bis 6 tägige Tour, die uns den Rhein entlang durch verschiedene Großstädte wie Köln, Düsseldorf und Duisburg führt wobei wir später die niederländische Grenze überfahren und uns bis zu unserem Ziel, Amsterdam bewegen.

Revier Liste

Route ist eine:

Hausroute

Erstellt von Herr Kevin Matthes

Mehr Informationen gewünscht? Rufen Sie uns an unter Telefon 017641035633

1

Startpunkt

Rheinau Sporthafen Köln Marina RSK

Wir beginnen unsere Tour in Köln wo wir vom Sporthafen Rheinau starten. dieser ist zentral in der Stadt gelegen und bietet mehr als 100 Liegeplätze. Auch Sehenswürdigkeiten wie z.b. das Kölner Schokoladenmuseum lassen sich zu Fuß oder per ÖPN sehr gut erreichen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt, denn bei den Uferbauten hat sich eine repektable Anzahl an gastronomischen Betrieben angesiedelt.

01
2

Tagespunkt #1

Marina Düsseldorf

 Unserer erster Haltepunkt befindet sich in Düsseldorf. Die Marina befindet sich in unmittelbarer Nähe der Altstadt, im Medienhafen und in Sicht eines der Wahrzeichen der Stadt, de Rheinturm. Düsseldord ist durch seine Lage am Rhein und den damit verbundenen Kanälen, wie zum Beispiel den Main-Donau-Kanal, weitreichend an das europäische Binnenwasserstrassennetz, einschliesslich angeschlossen und daher gut zu erreichen.

01
3

Tagespunkt #2

Marina Duisburg

Unsere nächste Station ist in Duisburg an der gleichnamigen Marina.  In der Marina selbst gibt es Gutes für das leibliche Wohl und da sie am Duisburger Innenhafen gelegen ist, erreicht man von dort viele Sehenswürdigkeiten. Zu betonen wäre Duisburgs Konzentration auf Wirtschaft, besonders auf Schiffs und Binnenverkehr. Der Duisburger Hafen, auch „duisport“ genannt gilt als der größte Binnenhafen der Welt und ist einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

01
4

Tagespunkt #3

Yachthafen Emmerich

Unsere letzte Station bevor wir uns auf den niederländischen Teil des Rheins begeben ist der Yachthafen Emmerich in der gleichnamigen Stadt direkt an der niederländisch-deutschen Grenze. Emmerich bietet dem Besucher viele Möglichkeiten sich die Zeit zu vertreiben, besonders zu erwähnen wäre hier die Rheinpromenade welche eines der Wahrzeichen der Stadt ist. Ebenfalls, denn man kann sie kaum übersehen wenn man zum Hafen fährt, ist Emmerichs Rheinbrücke, welche mit über 1200m länge Deutschlands längste Hängebrücke ist. Der Yachthafen selbst liegt im Westen der Stadt, ist aber gut angeschlossen.

01
5

Tagespunkt #4

Jachthaven Keyzerskroon

Unser erster Halt in den Niederlanden ist der Yahthafen Keyzerskroon unweit der Stadt Nieuwegein in der Provinz Utrecht. Unser Weg führte uns über den Lek welcher ein Nebenarm des Rheins ist. 

 

01
6

Tagespunkt #5

Sixhaven

Nach längerer Etappe erreichen wir unseren letzen Hafen, den Sixhafen in der niederländischen Hauptstadt Amsterdam. Amsterdam selbst ist durch seine vielen Kanäle und Grachten sehr gut zu befahren und der Sixhaven liegt sehr zentral, sodass man von dort die Stadt sehr einfach erkunden kann. Hinter dem Sixhaven in nord-westlicher Richting liegt der größe Teil der Hafengruppe von Amsterdam welche zusammengenommen als der zweitgrößte Hafen in den Niederlanden und sechstgrößter Frachtafen Europas gelten. Über den Amsterdam-Rhein-Kanal ist Amsterdam mit dem europäischen Hinterland verbunden.

01