Brandenburg an der Havel - Müritz

Routenbeschreibung

Eine 6 bis 7 tägige Tour von Brandenburg an der Havel, über Potsdam und Berlin entlang der grünen Havel bis hin zum Statdhafen Waren an der Müritz. Wir folgen der Havel auf einem großen Teil ihrer 334 Kilometern Länge durch Brandenburg, Berlin und Mecklenburg Vorpommern. Durchquert werden dabei sowohl Stadtgebiet wie z.b in Potsdam und Berlin, als auch ruhigere Gebiete im nördlichen Brandenburg und beginnenden Mecklenburg Vorpommern.

Revier Liste

Route ist eine:

Hausroute

Erstellt von Herr Kevin Matthes

Mehr Informationen gewünscht? Rufen Sie uns an unter Telefon 017641035633

1

Startpunkt

Schoners Wehr

Wir Starten unsere Tour bei Schoners Wehr in Brandenburg an der Havel. Der Hafen ist sehr zentral gelegen und man ist in weniger als 5 Minuten in der historischen Innenstadt, von der aus man beobachten kann wie die Havel sich im Stadtgebiet in mehrere Seitenarme und Kanäle verzweigt. Apropos historisch, mit seiner über tausendjährigen Geschichte wird die Stadt auch gern als "Wiege der Mark Brandenburg" bezeichn

01
2

Tagespunkt #1

Hafen Ketzin

Unser Erster Haltepunkt, befindet sich am Stadsteg Ketzin, genauer bei den Gastliegeplätzen and der Havelpromenade. Selbige lädt zum gemütlichen spazieren ein, wer sich bei heißen Temperaturen erfrischen möchte ist nicht weit vom Strandbad Ketzin entfernt.

01
3

Tagespunkt #2

Yachthafen Potsdam

Unser nächster Haltepunkt befindet sich im Yachthafen von Potsdam, Brandenburgs Landeshaupstadt. Der Hafen liegt sehr günstig, alles was man als Skipper benötigen könnte, seien es Verpflegung oder andere Vorräte, sind rasch zu bekommen. Sollten alle flüchtigen Bedürfnisse gestillt sein, findet man im Yachthafen gute Anbindung an alle Teile der Stadt, man kannn aber auch einfach die beliebte Strandpromenade genießen. Potsdam ist die ehemalige Residenzstadt der preußischen Könige und berühmt für seine Schloss- und Parkanlagen, allen voran das Schloss Sanssouci. Ebenfalls sehenswert ist der Filmpark Babelsberg.

01
4

Tagespunkt #3

Altstadthafen Berlin-Spandau

Unser Dritter Haltepunkt führt uns in die Bundesauptstadt Berlin, genauer in den Altstadthafen Berlin Spandau. Man befindet sich zwar in Berlin, aber nicht in dessen Zentrum, was bedeutet, dass jeder, der etwas Ruhe und Erholung sucht, diese hier durchaus finden kann. Der Hafen ist recht günstig gelegen, man kann Vorräte aufstocken, es gibt Restaurants in der Nähe. Wer sich in die Stadt hineinwagen will, kann dies ebenfalls tun, denn die Anbindungen sind durchweg gut.

01
5

Tagespunkt #4

Marina Liebenwalde

Unser nächster Halt nach längerer Etappe befindet sich in der Marina der Stadt Liebenwalde. Es gibt hier sowohl die neue Stadtmarina hinter einer Hebebrücke, als auch die Steganlange Langer Trödel, beides nur einen Steinwurf voneinander entfernt. Liebenwalde selbst gehört zum Naturraum der Zehdenick-Spandauer-Havelniederungen. Im Nordosten erstreckt sich die Waldlandschaft Schorfheide In der Umgebung befinden sich der Voßkanal, der Lange Trödel, der Oder-Havel-Kanal, natürlich die Havel selbst sowie der Mühlensee, der Beverinsee und der langgestreckte Wutzsee.

01
6

Tagespunkt #5

Bootshaus-Bandelow

Unser nächster, und letzter zwischenstopp vor Waren, ist das Bootshaus Bandelowim Ortsteil Bredereiche von Fürstenberg and der Havel. Bredereiche grenzt im Norden an den Fürstenberger Ortsteil Himmelpfort, der durch das dort ansässige "Weihnachtspostamt" bekannt ist. Vom Zentrum der Stadt Fürstenbergl ist Bredereiche etwa neun Kilometer entfernt. Der Ortsteil wird auf einer Länge von zwei Kilometern von der Havel durchflossen.

01
7

Endpunkt

Stadthafen Waren

Unser letzter Halt, denn wir haben unser Zeil erreicht, den Stadthafen Waren an der Müritz. Der Hafen ist sehr zentral gelegen und es bieten sich viele Möglichkeiten die Stadt direkt vom Anleger aus zu erkunden.Rundherum um den Hafen gibt es viele Lokalitäten zu entdecken und somit ist für jeden etwas dabei. Waren selbst bietet eine weitgehend gut erhaltene Altstadt mit vielen historischen Bauwerken, die Festspiele der Müritz-Saga, das Natur Erlebnis Zentrum Müritzeum sowie natürlich die regionale Natur

01