Öffentliche Routen

Suche in Revieren
Tegel - Waren Müritz (3 Tage Tour)

Tegel - Waren Müritz (3 Tage Tour)

In Ostdeutschland gibt es eine ganz besondere und pragmatische Art, Gewässer zu gruppieren: Einfach indem zum Beispiel benannt wird, was durch den Wasserweg miteinander verbunden wird, oder wie die geographische Lage ist. So ist der Wasserweg durch die Großseen einfach ein Teil der „Müritz-Elde-Wasserstraße“, weil über die zugehörigen Gewässer die Müritz mit der Elde verbunden ist. Dass diese Art der Bezeichnung durchaus Sinn macht, stellt man schnell fest, wenn man einen Blick auf die Wasserkarte mit unzähligen verschiedenen Gewässern wirft. Diese einfache Art der Bezeichnung macht das Revier viel übersichtlicher und man kann schnell und unkompliziert nachschauen, welche Regelung in dem betreffenden Gebiet gilt.

Verlässt man die Müritz in südlicher Richtung, kommt man auf die Müritz-Havel-Wasserstraße und ist nach einer kurzen Strecke schon inmitten der Kleinseenplatte. Überall sieht man Boote vor Anker liegen. Die Müritz-Havel-Wasserstraße leitet einen durch viele Seen und Kanäle. Es geht durch die Schleusen Mirow, Diemitz, Canow und Strasen bis nach Priepert. Hier endet die Müritz-Havel-Wasserstraße und sie trifft auf die Obere Havel-Wasserstraße. Da die Schleusen recht alt und sehr klein sind, ist immer mit einiger Wartezeit zu rechnen.

Von Priepert machten wir erst einmal einen Abstecher gen Norden nach Neustrelitz. Auf dem Rückweg mussten wir natürlich eine Rast beim bekannten Fischer von Ahrensberg machen. Bei ihm konnten wir seine Spezialitäten aus frischem Fisch probieren mit Blick auf die bekannte Hausbrücke in Ahrensberg.

Tegel-Havelbaude

Tegel-Havelbaude

Auch in dieser Saison können Sie getrost Ihre Seele bei uns baumeln lassen, denn wir haben viele neue Angebote für Sie vorbereitet, die das Leben eines Skippers einfacher machen und die Herzen höher schlagen lassen. Anlegen und wohl fühlen heißt die Parole in der Havelbaude und dann lassen Sie sich durch freundliche und kompetente Mitarbeiter verwöhnen.

Die Lahn vom Rhein nach Limburg

Die Lahn vom Rhein nach Limburg

Wer  bei  Rhein-km  585,7  in  die  Lahn  einfährt,  der  hat  ein  gerüttelt  Maß  an Anstrengung  hinter  sich. Etwas weniger anstrengend war es  vielleicht, wenn man, von Mainz / Wiesbaden kommend, den Rhein zu Tal gefahren ist, um in die wunderschöne Lahn zu gelangen. Wobei es natürlich auch Unterschiede hinsichtlich des genutzten Gefährts geben kann.

Ein  Verdränger  hat  auf  dem  Rhein  natürlich  gewisse  Nachteile  gegenüber den  schnelleren  Gleitern.  Diese  Nachteile  sind  aber auf  der  Lahn  nicht mehr von Wichtigkeit. Auf der Lahn regiert die Langsamkeit. Wer „brettern“ will, sollte kurz darüber nachdenken, ob er nicht lieber auf dem Rhein bleibt. In  jedem  Fall  wird  man  aber  ab  der  Schleuse  Lahnstein  durch  eine faszinierende Landschaft, durch einen ruhigen, wunderschönen Flussverlauf, durch zum Teil malerische Orte und durch freundliche Schleusenwärter entschädigt.

Berlin Tegel - Werbellinsee (Oder-Havel Kanal)

Berlin Tegel - Werbellinsee (Oder-Havel Kanal)

Auf dem Werbellinsee gibt es ein Fahrgastschifffahrtsunternehmen, das fahrplanmäßige Rundfahrten und Charterfahrten durchführt. Durch den Werbellinkanal mit zwei Schleusen und den Oder-Havel-Kanal hat der Werbellinsee eine schiffbare Verbindung zu Nord- und Ostsee und ist so für Freizeitschiffer auch auf dem Wasserweg erreichbar. An den Ufern befinden sich zwei Campingplätze.