AIS-Nautic News

Offizieller Start Anfang April

Kategorie

Entwicklung

Hallo Skipper,

es ist soweit und wir starten AIS-Nautic offiziell in der zweiten April Woche 2018.

Nach umfangreichen Tests werden jetzt die Module auch für Backend User freigegeben. Sie können damit nicht nur Routen planen, sondern auch den Routenplaner in die eigene Webseite einfügen. Dafür sind keine großen Kenntnisse erforderlich und Sie können sowohl den Routenplaner selber als auch Ihre Hausrouten auf einfachste Art und Weise in eine beliebige Webseite einbauen.

Natürlich ist das erst der Anfang und mit Ihren Vorschlägen und konstruktiven Kritiken werden wir das System weiter ausbauen. Das einfache Fehler Meldesystem erlaubt jedem Skipper in Zukunft auch, bei der Aktualiserung der Gewässerdaten mitzuwirken.

Die Basis Version und der Export zu unserer Offline Planung mit Watertrack bleibt dauerhaft kostenlos für alle Watertrack User. Somit können Sie online planen und Ihre Routen für ganz Europa zu Watertrack exportieren. Durch Eingabe einer simplen Routen Nummer in Watertrack Offline Europa Version werden Ihre Routen in Watertrack importiert.

Charterfirmen, Vereine und Bootsvermieter können Ais-Nautic in der Grundversion kostenlos nutzen. Die kostenlose Nutzung setzt voraus, das ein kleines Banner (1 * pro Sitzung) auf der Karte eingeblendet wird. Dafür bleibt AIS Nautic kostenlos für Sie. Wer mehr möchte und seine Routen speichern und anderen zur Verfügung stellen will, kann optional einen Account erstellen. Auch kann die BAnnerwerbung optional entfernt werden!

Die Freischaltung aller Funktionen sind in einer jährlichen Gebühr verankert, die aber "KEIN ABO" ist und sich auch nicht automatisch verlängert. Die Preise stehen mittlerweile fest und werden zum Systemstart Anfang April veröffentlicht. Bis zu diesem Zeitpunkt ist die komplette Nutzung zu Testzwecken kostenlos !

AIS-Nautic umfasst die Törnplanung für Europa und wird gegenwärtig mit AutoRoute Informationen zu Deutschland, Polen, Holland (Niederlande), Belgien und Frankreich versorgt. Aktuell wird noch die Donau bis zum Schwarzen Meer vervollständigt und Mitte/Ende der Saison auch Russlands Binnenwasser Straßen. Es werden neben den Häfen, Brücken (nebst Höhenkontrolle), Schleusen (nebst Betriebszeiten) auch die Dienste ELWIS (Notice for Skippers) und PEGEL (Echtzeit) angeboten als auch ein kompletter Seezeichenlayer für ganz Europa. Ebenso werden sämtliche ADAC Häfen bei uns abgebildet und erlauben eine Weiterleitung auf den Hafenführer des ADAC.

Der Planer ist in erster Linie für die Binnenwasserstraßen der EU Länder ausgelegt und ersetzt auf keinen Fall amtliche Karten oder zertifizierte Kartenplotter! Unser Autoroute System kann und wird permanent erweitert und es wird auf die Richtigkeit von Daten geprüft. Als User oder Skipper haben Sie ab April auch die Möglichkeit, alle von uns dargestellten Objekte zu korrigieren oder uns mitzuteilen, was Ihrer Meinung nach geändert werden sollte. Die Küsten sind nur teilweise berücksichtigt und eine Planung auf See ist derzeit noch minimalistisch ausgelegt (Erreichung von Küstennahen Häfen)

Ab Mai werden wir mit unserem Pilotprojekt, dem Ufer Informationssystem beginnen und als erstes Gewässer in Zusammenarbeit mit den Tourismusverband und den hiesigen Behörden starten. Das Pilotprojekt zeigt den Wassersport in einer neuen digitalen Form und erweitert somit Watertrack und AIS-Nautic um eine aktive Informationsquelle, die den Skipper bei seinen Entscheidungen zu Landgängen unterstützt.

Mehr dazu wird es in einem exklusiven Bericht im Mai geben. Wir freuen uns, Sie auf AIS Nautic begrüßen zu dürfen und verbleiben mit mairtimen Grüßen

 

Ihr Watertrack & AIS-Nautic Team

Andere Kategorien